SSF Dragons Bonn

Mannschaftsvorstellung: SSF Dragons Bonn

Wir stellen euch den Nordrhein-Westfälischen Vertreter der diesjährigen U15 DM vor – SSF Dragons Bonn.

Teamfoto Bonn

SSF Dragons Bonn 2014/15

In Westliga Herren Kleinfeld U15 setze sich der SSF Dragons Bonn nach 16 Spielen mit 43 Punkten knapp an die Spitze der Tabelle vor dem DJK Holzbüttgen (42 Punkte) und Tv Refrath 1893 (41 Punkte).

Gemeinsam mit den zwei besten Teams des Floorball Verband Hessen wurden die begehrten zwei Startplätze für die Deutschen Meisterschaften der U15 Junioren ausgespielt. Hier setze man sich im ersten Spiel deutlich gegen den TSG Erlensee durch und war durch den Finaleinzug bereits qualifiziert. Das Finale gegen den TSV Tollwut Ebersgöns ging jedoch deutlich mit 2:14 verloren.

Damit vertritt der SSF Dragons Bonn den Nordrhein-Westfälischen Floorball Verband bei der diesjährigen U15 DM in Dessau

Trainer Patrick Lamers stand uns vorab Rede und Antwort über den Saisonverlauf seiner Mannschaft sowie die Ziele bei den Deutschen Meisterschaften in Dessau.

Patrick Lamers
Trainer

U15 – Nordrhein-Westfälischer Meister 2014/15

Mannschaftsprofile

PSV 90 Dessau: Hallo Patrick, stell dich doch bitte einmal kurz vor.

Patrick Lamers: Mein Name ist Patrick Lamers und ich bin seit 2004 im Floorball aktiv. Die aktuelle U15 der SSF Dragons Bonn trainiere ich seit Beginn dieser Saison. In den letzten Jahre habe ich im Verein meist die U15 oder U17 trainiert.

Welchen Platz wir belegen können oder gar werden ist schwer zu tippen.

PSV 90 Dessau: Ihr habt euch für die Endrunde in Dessau qualifiziert, wie zufrieden bist du mit dem Saisonverlauf deiner Mannschaft.

Patrick Lamers: Wir haben einen großen Kader und uns ganz knapp in der Westliga durchsetzen können. Die Trainingsbeteiligung war hoch und viele Spieler haben sich positiv entwickelt. Leider werden bei der DM nur sehr wenige Spieler mitmachen können, da an dem Wochenende in NRW bereits die Sommerferien beginnen.

PSV 90 Dessau: Welche Ziele habt ihr euch für die U15 DM gesetzt?

Patrick Lamers: Wir freuen uns dabei zu sein und werden sicher viel Spaß haben. Welchen Platz wir belegen können oder gar werden ist schwer zu tippen. Wir kennen nur Ebersgöns als Gegner und haben das Spiel deutlich verloren.

Leave a Reply